Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Elektronikbedarf

  1. #1
    registriertes Mitglied Avatar von Hildegard
    Registriert seit
    10.05.2007
    Beiträge
    3.852

    Standard Elektronikbedarf

    WIr beziehen unseren Elektronikbedarf meistens einigermaßen kostengünstig bei dieser Firma:

    http://www.reichelt.de/

    Wenn man sich auskennt und weiß, was man möchte, kann man hier oft fündig werden.

    Einen schönen Sonntag,

    Hildegard

  2. #2
    Ueberraschung
    Gast

    Standard AW: Elektronikbedarf

    vielleicht auch hier auch Haushaltsgeräte :

    http://www.zarsen.de/

    http://www.guenstiger.de/

    liebe Grüße, Überraschung

  3. #3
    registriertes Mitglied
    Registriert seit
    09.07.2007
    Ort
    NRW
    Beiträge
    2.148

    Standard AW: Elektronikbedarf

    Man kann alles und überall billiger kaufen, jedoch sollte man auch beachten, dass jegliche Beratung und Service fehlt. Hinzu kommt noch, dass Arbeitsplätze abgebaut werden.

    Ich möchte nur einmal darauf hinweisen.
    LG Frelle
    Geht nicht, gibt es nicht, es allen Recht machen, geht wirklich nicht.

  4. #4
    Ghanescha
    Gast

    Standard AW: Elektronikbedarf

    Zitat Zitat von Frellenger Beitrag anzeigen
    Man kann alles und überall billiger kaufen, jedoch sollte man auch beachten, dass jegliche Beratung und Service fehlt. Hinzu kommt noch, dass Arbeitsplätze abgebaut werden.

    Ich möchte nur einmal darauf hinweisen.
    sehe ich auch so, ein diskussionspunkt zwischen meinem mann und mir
    da er das anders sieht als ich

    zu kaufen nur bei billiganbietern
    ich hatte immer einen elektrohänderl der kam wenn etwas kaputt war und half bei einstellungen etc... jetzt leider haben wir so einen händler nicht mehr

  5. #5
    registriertes Mitglied Avatar von Hildegard
    Registriert seit
    10.05.2007
    Beiträge
    3.852

    Standard AW: Elektronikbedarf

    Frellenger, grundsätzlich hast Du auf jeden FAll recht. Wir kaufen auch in anderen Bereichen - obwohl die Beratung in den Fachgeschäften auch nicht immer so super ist - vor Ort. Im Elektronikbereich brauchen wir nicht so viel Beratung, so dass wir uns dort eher selbst bedienen können, weil wir uns auch selbst informiert haben.

    Ich möchte Dir ein Beispiel nennen: Vor einigen Wochen waren wir hier vor Ort in einem FAchgeschäft für RAdio und Fernseh, weil ich einen ganz bestimmten englische Fernsehsender empfangen wollte.
    Das kannst Du Dir aber nicht vorstellen, was da für eine Laberei losging.In einem FAchgeschäft habe ich mir da einen anderen Sachverstand erwartet.

    Auf die Mischung kommt es an beim Einkauf.

    Hildegard
    Geändert von Hildegard (04.10.2007 um 13:34 Uhr)

  6. #6
    registriertes Mitglied Avatar von Hildegard
    Registriert seit
    10.05.2007
    Beiträge
    3.852

    Standard AW: Elektronikbedarf

    Ich glaube liebe ghanescha, dass es "eine Frage der Ehre" ist. Er will es eben selbst machen bei seinem Beruf Dein Mann. Es wäre schon auch nett von Dir, wenn Du dann so geduldig bist so lange zu warten bis es soweit ist. SO ist es auf jeden Fall bei uns. Es ist eine FRage der Ehre. Würde ich jemanden kommen lassen, bekäme ich auch Ärger und zwar nicht nur weil es soviel kostet sondern weil ich hier die letzten intellektuellen Herausforderungen vermassele und das wäre ein AUsdruck dafür, dass ich ihm die Lösung nicht zutraue. DAs werde ich ja wohl nicht tun.

    Stell DIr vor Dein Mann würde jemanden kommen lassen, wenn Du einen Kuchen hast anbrennen lassen, um die Arbeitskräfte im BÄckerhandwerk zu fördern.

    (Dieses war eine nicht ganz so ernst gemeinte Abhandlung aber ein bisschen Wahrheit ist da schon dran ...)


    Hildegard
    Geändert von Hildegard (04.10.2007 um 14:52 Uhr)

  7. #7
    irgendwer
    Gast

    Standard AW: Elektronikbedarf

    Zitat Zitat von Frellenger Beitrag anzeigen
    Man kann alles und überall billiger kaufen, jedoch sollte man auch beachten, dass jegliche Beratung und Service fehlt. Hinzu kommt noch, dass Arbeitsplätze abgebaut werden.

    Ich möchte nur einmal darauf hinweisen.
    Also bei Zarsen habe ich schon ein paar mal eingekauft, und war sehr zufrieden, mit Beratung und Kulanz, Wenn's technisch schwierig war hat mich der Chef angerufen, und der wusste mehr als die Leute die bei Saturn und Mediamarkt herumstanden.

    Ein Vorteil des Versandhandels ist das die Arbeitsplätze in strukturschwachen Gegenden anfallen, Fast alle sitzen im Osten. Nicht nur die Lagerhallen selbst, sondern auch die Logistik hin und zurück zum nächsten grösseren Postlager.

    Bei Märkten in Grossstädten zahle ich nicht so sehr mehr Arbeitsplätze mit dem höheren Preis als die hohen innerstädtischen Mieten.

    Das mit der Reparatur ist auch nicht so schlimm, zum Beispiel holt Medion die Geräte zu hause ab und Hauslieferung ist der Standard zu Preisen die viel niedriger sind als die eines Elektronikmarkts. Wer möchte schon wirklich einen Kühlschrank nachhaus wuchten.

    Ich habe in den letzten Jahren Elektronik fast nur im Online oder bei Aldi gekauft, und war eigentlich immer recht zufrieden.

    Ich muss aber auch zugeben, dass ich nicht soviel Beratung brauche. Ich glaube wenn ich die Datenblätter im Internet vergleiche nachher schlauer zu sein als nach zwei Stunden bequatscht zu werden. Das liegt vielleicht auch ein bisschen an meinem technischen Beruf.

    Meinen Eltern liegt das nicht so. Die sagen mir was sie wollen, ich such's am Internet zeig ihnen ein paar Produkte und bestell sie für sie. Die Beratung wird in die Familie outgesourct, und das ist ja nicht das schlechteste. Und vielleicht hab ich manchmal nicht so viel Ahnung wie ein Topverkäufer, aber immerhin können sie sich bei mir sicher sein das ich ihnen keinen Ladenhüter aufschwätzen will.

    Liebe Grüsse

    Harry

  8. #8
    registriertes Mitglied Avatar von Angie
    Registriert seit
    17.05.2007
    Ort
    Unter der Brücke
    Beiträge
    9.894

    Standard AW: Elektronikbedarf

    So zwei Erfahrungsberichte von mir.

    1) Unser Elektoherd war kaputt mitlererweile war das gute Stück in die Jahre gekommen. Der Elektrohändler wollte dann mal liefern wenn sie gerade in unserer Nähe was auszuliefern hätten, das könnte morgen am Tag oder auch mal in 4 Wo. sein.
    Es ist kein Billigteil, denn billig kann ich mir nicht leisten.

    2) Saturn , die hatten den gleichen Herd , kamen ein paar Tage später zum liefern, bauten ihn ein , sie Monteure mußten etwas von der Arbeitsplatte aussägen weil das Ceranfeld ein kleinwenig grösser war als das alte, die Männer haben sogar gesaugt.
    Ich habe noch nie einen so professionellen und reibungslosen Einkauf mit Lieferung gehabt.
    Mit unserer neuen Spülmaschine ging das genauso Reibungslos und die Termine wurden alle eingehalten.


    3) Kauf unseres neuen PC diesen Jahres, hier gibt es einen Laden
    unser erster PC war daher der Service vollkommen OK, nun dachten wir weil es vor 6 Jahren sogut lief gehen wir da wieder hin.
    Wir wollten ja Arbeitsplätze erhalten und durch Nachkäufe zur Unterstützung des kleinen Einzelhandels beitragen.
    Der Preis des neuen PC's inklusive Zubehör hat eine vierstellige Höhe.
    Der PC wurde bestellt und wir konnten ihn abholen, da wir zwei Rechner haben brauchen wir einen Router um die Anschlüsse zu verteilen, "dieser" wurde uns aber defekt verkauft, wir Zuhause haben den ganzen abend gebastelt, am nächsten Tag meinten die Fachverkäufer wir sollten alles mal vorbeibringen, mein Mann also alles dahingebracht, hat eine halbe Stunde gedauerte und PC läuft wieder sagt das Fachpersonal, mein Mann fährt zufrieden nach Hause, schliesst alles an und nicht's passiert,(ausser das mein Mann bald vor Wut platzt). Männe den Fachverkäufer angerufen und der schlägt ihm nun vor:" Wir schicken ihnen einen Spezialisten raus"
    Anfahrt 50,- € und jede angefangene 15 Min. 20,- € obendrauf.
    Das Problem war durch den defekten Router kamen wir nicht ins Internet, der Mann in der Werstatt hatte es nicht durchgeprüft, ist garnicht erst ins Net gegangen , wie er später zugab.
    Mein Mann beschwerte sich Tage darauf bei dem Geschäftsstellenleiter aber da hätte er genausogut gegen eine Wand reden können.

    Wir wären beim PC kauf besser "Blöd" gewesen oder hätten Geiz geil gefunden.

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Google   Bilder-Upload :
Directupload.net
Jeep-Flashman.TV
 

Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2019 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
Copyright © 2007-2019 by Tivoli-Forum.net